Kontakt:

Kneipenbeschreibung

Auch wenn Oma Kleinmann nicht mehr unter uns weilt, das Lokal ist immer noch einen Besuch wert. In der einfach und etwas altmodisch eingerichteten Gaststätte gibt es die großartigsten Schnitzel ganz Kölns. Das wissen auch die meisten Kölner, ohne Reservierung kommt deshalb selten jemand in den Genuss. Hat man einen freien Platz erwischt, dann lassen sich hier bei Sünner Kölsch und freundlichem Service sehr angenehme Abende verbingen.

Kneipeneigenschaften


Kommentare:


knik-adm

08.02 2010, 18:49

Vor den Schnitzeln muss aber ausdrücklich gewarnt werden: Die haben die gefühlte Größe einer Familienpizza. Man sollte sich also eine Dose mitbringen, oder sich die Reste vom Personal in Alufolie einpacken lassen!

Aenneken

19.02 2010, 21:32

Es soll Leute geben, die wurden von diesen Schnitzeln buchstäblich aus den Socken gehauen...

kai

23.07 2011, 17:45

Gestern gelernt: Wenn man Freitag abend ohne Reservierung kommt, sind die Chancen gut nach 2-3 Kölsch an der Theke an einen Tisch zu kommen, was dann auch so war. Da hat man dann eine Stunde Zeit zum essen, bevor die nächste Gruppe von der Warteliste dran ist...


Kommentieren ist nur angemeldeten Nutzern erlaubt