Kontakt:

Kneipenbeschreibung

Empfehlung für einen schönen Sommerabend: Zuerst den Blick auf Altstadt und Dom vom Köln Triangle (sehr fragwürdiger Name) aus genießen, sich nach Sonnenuntergang noch in den geräumigen Biergarten des Deutzer Bahnhof am denkmalgeschützten Ottoplatz setzen. Hier bekommt man leckeres deftiges Essen und natürlich Kölsch. Bei den Longdrinks ist allerdings Vorsicht angesagt: Die Kellner meinten es so gut mit dem Tequila im Tequila Sunrise, dass wir drei Mal Orangensaft zum Verdünnen nachbestellen mussten. So kann man das Geschäft natürlich auch ankurbeln. Auch hier gilt: Sehr solide Location mit sehr solidem Publikum, guter Service, gutes Essen, verlässliches Amüsement. Wer sich für die Geschichte des zweit-wichtigsten Bahnhofs in Köln interessiert, findet umfangreiche Informationen auf der Seite Indutrie-kultur.de.

Kneipeneigenschaften


Kommentare:

Keine Kommentare


Keine neuen Kommentare mehr für geschlossene Kneipen