Kontakt:

Kneipenbeschreibung

Das Durst ist nicht schön. Angeblich sieht man hier Anzugträger neben abgeranzten Punks an der Theke sitzen. Einen Anzugträger konnte ich nicht entdecken, Punks auch nicht. Aber alles dazwischen. Und die Kneipe hat alles, was das Kneipengänger-Herz begehrt. Kölsch und Kurze (Tequila auch vom Fass), einen Flipper im Hinterzimmer, eine lange Theke, an der man freundlich bedient wird. Die Herrscher der Theke lässt sich auch mal dazu bewegen, ihm unbekannte Getränke zu mixen: So habe ich einen Abend damit zugebracht, ihm die Kunst des Shots Sambuca-Baileys-Shots beizubringen. Über einen kleinen Löffel eingegossen vermischt sich der Baileys nicht mit dem Sambuca. Der Name kann durchaus als programmatisch betrachtet werden. Wunderbare Kneipe für lange, lange Nächte. Auch für alle, die das Low Budget gerne mögen. Ansonsten: Hardcore-Alternative-Rock'n'Roll-Kneipe mit hohem Männeranteil.

Kneipeneigenschaften


Kommentare:

Keine Kommentare


Kommentieren ist nur angemeldeten Nutzern erlaubt