Kontakt:

Kneipenbeschreibung

Wenn man in den Stiefel kommt hat man das Gefühl bei einer Hausbesetzer-Party gelandet zu sein. Aus den Boxen rappelt Rock, Punk, Alternative, die Wände sind sozusagen im Rohbau verblieben und über und über mit Edding bekritzelt, die Möbel sehen aus wie vom Sperrmüll und alles wirkt ziemlich versifft. Zum Glück ist es so düster, dass man keinerlei Details erkennen kann. Der dichte Rauch - eine Lüftung scheint es nicht zu geben - trübt einem zusätzlich die Sicht ein und macht Nichtrauchern das Atmen manchmal unangenehm.

Trotzdem ist der Stiefel einen Besuch wert. Denn alle die oben genannten Punkte schaffen eine urig-schrammelig-gemütliche Atmosphäre, die es nicht in vielen Läden gibt.

Kneipeneigenschaften


Kommentare:


Roswitha

24.02 2010, 12:19

Der Laden ist so alternativ, dass man selbst beim Fußballschauen das Gefühl hat, etwas jenseits des Mainstreams zu machen.


Kommentieren ist nur angemeldeten Nutzern erlaubt