Kontakt:

Kneipenbeschreibung

Die Zeichen standen auf Karneval: Die Wände mit blaugetöntem Kachelersatz und blau-glänzender Folie beklebt, unter der Decke schwebten weiß-rote Schwimmbahntrenner und das Hallenbadambiente ist perfekt. Das Wicleff verordnet sich alljährlich zu den jecken Tagen ein Motto und den Aussagen von Bekannten nach lässt sich hier ordentlich feiern. Zwischen den außerordentlichen Tagen begrüßen die Besitzer des Wicleff ein bunt gemischtes Publikum (Thirtysomethings) aus dem Veedel und drumherum. Die Kneipe ist schwer beliebt (großer Anteil Stammpublikum) und die Küche auch recht gut (Salatteller, Steaks, Nudelgerichte, auch viele Kleinigkeiten), deshalb empfiehlt sich eine Tischreservierung, wenn man einen Abend mit mehreren Leuten im Wicleff plant. Ansonsten lässt sich aber auch gut im Eingangsbereich an der Theke stehen, ausgeschenkt wird Gaffel-Kölsch und als Spezialität auch leckeres Kilkenny. Leider ist die Website des Wicleff aktuell nicht erreichbar, deshalb kann man sich über das Veranstaltungsprogramm nicht informieren: Angeblich sollen häufiger Gesangs-/Leseabende stattfinden.

Kneipeneigenschaften


Kommentare:


Aenneken

19.02 2010, 20:55

..so eine nette Eckkneipe und das auch noch direkt um die Ecke...was will man mehr!

Hadaka

12.07 2011, 14:15

Das Bier wäre eigentlich OK, doch im Gegensatz zu anderen Kneipen, bekommt man hier schon nach 3 Kölsch einen dicken Kopp. Das Kölsch hat keine Krone, anscheinend sind die Leitungen nicht sauber. Wir haben es immer wieder einmal ausprobiert, immer wieder enttäuscht worden, also lieber nicht mehr hingehen.


Kommentieren ist nur angemeldeten Nutzern erlaubt